Samstag, 2. Mai 2015

Ein langer Tag

Es ist spät geworden und wir sind froh, dass die Herberge noch bis 23 Uhr geöffnet hat.
Der Tag war lang aber recht schnell erzählt, deswegen hier nur ein kurzer Eintrag.

Die Busfahrt verlief ohne Probleme und fast pünktlich kamen wir um halb acht in Astorga an. Hier holte uns unser Hospitaliero Alfredo ab und brachte uns zur Albergue

Auf dem Weg zur Herberge

Nachdem wir unsere Betten in der schönen Herberge bezogen hatten, ging es zum gemeinsamen Abendessen.

Die städtische Albergue in Astorga 

Beim ersten Pilgermenü sind alle gut satt geworden.
Jetzt gibt es noch schnell eine Absprache zum morgigen Tag und dann schnell ins Bett...
Wir freuen uns auf morgen und die ersten Schritte auf dem Jakobsweg.

Kommentare:

  1. Schön das alles so gut geklappt hat. Für Morgen einen guten Start. Christina M.

    AntwortenLöschen
  2. Hey liebe Jakobsjünger...:-)...! Wünsche euch allen eine entspannte erste Etappe und auf das die Füße euch gut tragen und das Gepäck leicht wirkt....:-)...!
    Vaya con Dios

    Gruß
    Ralf

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback...